Kategorie: fs36

Artikelreihe fs36-Flügelprobestück: 5. Es bewegt sich was!

Und schon sind wir am Ende der Artikelreihe zum fs36-Flügelprobestück angekommen. Zeit, das Ergebnis unserer vielen Arbeit zu begutachten. Ausgehend vom Stand des vorigen Artikels wurden sowohl Flosse als auch Flächenklappe und Flaperon fertig besäumt und aufeinander angepasst, sodass eine volle Beweglichkeit gegeben war. Außerdem wurden alle drei Teile auch was den Lack betrifft gefinisht…
Weiterlesen

Artikelreihe fs36-Flügelprobestück: 4. Letzte Schritte bis zum Verkleben der Flosse

In diesem Artikel soll es um den Weg zur Fertigstellung des eigentlichen Hauptteils des Flügelprobestücks gehen, nämlich den der sogenannten Flosse. Mittlerweile lag der größte Teil der Arbeit schon hinter uns und das Ziel eines kleinen Flügelchens mit beweglicher Flächenklappe und aktuatorisch angesteuertem Flaperon lag in greifbarer Nähe. Gleichzeitig mit der Fertigung der Kleinteile für…
Weiterlesen

Artikelreihe fs36-Flügelprobestück: 3. Vom Kleinteilebau zur fertigen Baugruppe

Wie im letzten Artikel angedeutet stand der zeitaufwändige Kleinteilebau vor der Türe. Aus fertigungstechnischen Gründen musste die Flächenklappe inklusive ihrer Lager fertig verklebt und entformt sein, bevor mit dem Bau der Flosse fortgefahren werden konnte. Der Grund dafür lag im Setzen der Flächenklappen-Führungsschienen, die mitsamt der Flächenklappe in die Flossenschale gesetzt werden sollten. Zuallererst begannen…
Weiterlesen

Artikelreihe fs36 – Flügelprobestück: 2. Schaleneinlegen und Detailkonstruktion

Nachdem zum Ende des letzten Artikels die größten Formenteile fertiggestellt wurden, war es nun an der Zeit mit dem Bau der Struktur zu beginnen. Auch wenn es natürlich am besten gewesen wäre, mit dem Bau erst nach komplett abgeschlossener Detailkonstruktion zu starten, so ließ der eng abgesteckte Zeitplan nichts anderes zu. Gerade die Flügelschalen bieten…
Weiterlesen

Artikelreihe fs36 – Flügelprobestück: 1. Motivation und Formenbau

Im Laufe des letzten Jahres entstand das fs36-Flügelprobestück. Dessen Entstehungsprozess wird nun in einer Artikelreihe dokumentiert. Die Auslegungsarbeiten an unserem neusten Prototypen, der fs36 FlyByWire, schreiten immer weiter voran und in der CAD-Konstruktion geht es immer mehr ins Detail. Tief versunken im „Computer-Aided-Design“ plagt einen früher oder später das Gewissen: Sind meine Konstruktionen baubar und…
Weiterlesen

Flugmechanisches Modell der fs36

Neben der Flugerprobung der fs35 sind wir auch noch fleißig am Arbeiten an unserem neuen Projekt, der fs36. Da die sogenannten Flächenklappen im Segelflugzeugbau bisher nur äußerst selten Verwendung gefunden haben und dort relativ wenig Erfahrung vorhanden ist, galt es, das Flugverhalten beim Ein- und Ausfahren genauer zu untersuchen. Zu diesem Zweck wurde von einem…
Weiterlesen

Entwicklungen bei FEM – Rechnungen für die fs36

Obwohl wir uns immer noch nicht in unserer Akaflieg- Werkstatt aufhalten dürfen, wird intensiv an unserem Projekt fs36 gearbeitet. Besonders die Schnittstelle zwischen dem Festigkeitsnachweis mit Lastenberechnung und dem FEM- Modell wurde ausgebaut und soll hier ein genauer beschrieben werden. In den vergangenen Wochen wurde eine Programmkette entwickelt, welche automatisch die Lasten aus unserem Lastenprogramm…
Weiterlesen

Das Verfahren der Flächenklappen

Unser neues Projekt, die fs36, wird ein FlyByWire Segelflugzeug mit einer Flächenklappe. Bereits bei der fs34 „Albatros“ wurde die Idee der Flächenklappe versucht umzusetzten. Bei bisherigen Segelflugzeugen mit veränderlicher Flügelfläche wurde versucht einen Vorteil beim Kurbeln zu erzielen, indem dort die Flügelfläche vergrößert wurde. Beim Vorfliegen entspricht die Flügelfläche und damit auch die Flächenbelastung dann…
Weiterlesen

Numerische Untersuchung des fs36 Flügelrumpfübergangs

Bereits letzten Sommer hat Caroline im Rahmen ihrer Bachelorarbeit zum Flügel-Rumpf-Übergang der fs36 durchgeführt, bei der eine Referenzkonfiguration untersucht wurde. Bei dieser wurde noch kein auskonstruierter Flügel-Rumpf-Übergang verwendet. In dieser Arbeit wurde das CAD-Modell in Catia für die ein- und ausgefahrene Flächenklappe erstellt, verschiedene Netze generiert und sowohl Euler- als auch RANS-Rechnungen durchgeführt. In der…
Weiterlesen

fs36 FlyByWire

Leistung und Sicherheit in neuen Dimensionen! Unter diesem Leitgedanken entsteht in der Akaflieg Stuttgart ein neuer Segelflugzeug-Prototyp. Das wichtigste Merkmal erkennt man schon am Namen – FlyByWire: Erstmals wollen wir auf die im Kleinflugzeugbau übliche mechanische Steuerung verzichten. Stattdessen steuern wir die Ruder ausschließlich mit elektrischen Aktuatoren an. Sicherheit durch Digitalisierung Während computergesteuerte Raketen vollautomatisch…
Weiterlesen