Neuigkeiten

Fortschritte bei der Winterwartung – Twin III

Diese Winterwartung haben wir uns dazu entschieden, unseren Twin III mit abnehmbaren Canards auszurüsten. Diese sollen ermöglichen, dass auch etwas schwerere Flugzeugbesatzungen Trudeln können. So kann das Ausleiten und Zurückführen in eine normale Fluglage besser geübt werden. Nebenbei haben wir auch die üblichen Winterwartungsarbeiten erledigt, wobei der Flieger neue Bremsbeläge sowie an machen Stellen neuen…
Weiterlesen

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Aktivitäten

Liebe Freunde und Förderer,liebe Interessierte,sehr geehrte Damen und Herren, auch die Akaflieg Stuttgart ist von den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen. So hat die Universität die Räumlichkeiten der Akaflieg bis auf Weiteres geschlossen. Auch den Einstieg in die Flugsaison 2020 haben wir vertagt. Das heißt für Euch, dass zurzeit niemand in den Räumlichkeiten der…
Weiterlesen

Das Verfahren der Flächenklappen

Unser neues Projekt, die fs36, wird ein FlyByWire Segelflugzeug mit einer Flächenklappe. Bereits bei der fs34 „Albatros“ wurde die Idee der Flächenklappe versucht umzusetzten. Bei bisherigen Segelflugzeugen mit veränderlicher Flügelfläche wurde versucht einen Vorteil beim Kurbeln zu erzielen, indem dort die Flügelfläche vergrößert wurde. Beim Vorfliegen entspricht die Flügelfläche und damit auch die Flächenbelastung dann…
Weiterlesen

Numerische Untersuchung des fs36 Flügelrumpfübergangs

Bereits letzten Sommer hat Caroline im Rahmen ihrer Bachelorarbeit zum Flügel-Rumpf-Übergang der fs36 durchgeführt, bei der eine Referenzkonfiguration untersucht wurde. Bei dieser wurde noch kein auskonstruierter Flügel-Rumpf-Übergang verwendet. In dieser Arbeit wurde das CAD-Modell in Catia für die ein- und ausgefahrene Flächenklappe erstellt, verschiedene Netze generiert und sowohl Euler- als auch RANS-Rechnungen durchgeführt. In der…
Weiterlesen

fs36 FlyByWire

Leistung und Sicherheit in neuen Dimensionen! Unter diesem Leitgedanken entsteht in der Akaflieg Stuttgart ein neuer Segelflugzeug-Prototyp. Das wichtigste Merkmal erkennt man schon am Namen – FlyByWire: Erstmals wollen wir auf die im Kleinflugzeugbau übliche mechanische Steuerung verzichten. Stattdessen steuern wir die Ruder ausschließlich mit elektrischen Aktuatoren an. Sicherheit durch Digitalisierung Während computergesteuerte Raketen vollautomatisch…
Weiterlesen

Flatterversuche an der fs33

Dieses Jahr wollten wir im Rahmen des Idaflieg Sommertreffens in Stendal die Flugerprobung der fs33 mit den neuen Winglets weiter voranbringen. Da sich durch die neuen Winglets die Aerodynamik und Massen am Flügel ändern muss man im Rahmen der Flugerprobung erneut Flatterfreiheit bis über die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h hinaus nachweisen, genauer gesagt bis…
Weiterlesen

Erstflug fs35 Harpyie

Am 13. August 2019 war es endlich soweit – unsere fs35 „Harpyie“ ist das erste Mal geflogen! Mit diesem Tag endet eine riesige Entwicklungs- und Bau-Epoche in unserem Verein. Nach der Idee zum Projekt im Jahr 2003 und den ersten Bauteilen im Jahr 2010 haben über 70 Studenten gemeinsam neben dem Studium auf dieses Ziel…
Weiterlesen

Erste Hilfe Kurs

Wer viel Zeit miteinander verbringt, erlebt viel zusammen – leider auch Dinge, die man lieber nicht erleben würde… Dazu zählt z.B., wenn sich jemand in der Werkstatt beim Arbeiten schwer verletzt oder eben auch Flugunfälle. Beides möchte man eigentlich nicht erleben und beides passiert – zum Glück – nur sehr selten. Aber es ist natürlich…
Weiterlesen

Werksführung bei der Firma Winter

Jedes Segelflugzeug besitzt einen Fahrt-/ Höhenmesser und ein Variometer. Diese Instrumente benötigen wir in unseren Flugzeugen, um unsere Fluglage einschätzen zu können. Der Fahrtmesser zeigt uns die Geschwindigkeit an, der Höhenmesser unsere Höhe und das Variometer, wie stark man steigt oder sinkt. Aber leider wissen die wenigsten Piloten genau, was in so einem Instrument vor…
Weiterlesen